Album 2

Zurück     Weiter


Und im Frühjahr 2001 ging es dann weiter.

Zunächst richtete ich mich wieder in unserem kleinen Wohnwagen ein,

       

und dann ging es zunächst weiter mit dem Dach, denn wir hatten im Vorjahr nur das Dach des Wohnhauses fertiggestellt.

   

   

aber auch an anderen Fronten wurde gekämpft

       

                                                                                     und das ganze Haus bekam neue "Augen"

   

tja, und dann wurde der Wohnwagen doch recht bald etwas eng, und der Wunsch nach einem
ersten renovierten Zimmer wurde größer....

also Decke isolieren, verkleiden, Elektrik installieren

   

erste Lehmputzversuche...

   

die gestrichen wie eine Art "Natur-Rauhfaser" wirken, wer war da wohl das Original?

   

und natürlich noch ein neuer Boden

   

... nur 3 Wochen später der provisorische Einzug:

   

puh, endlich raus aus der Enge des kleinen Eriba!

zurück       oder        zum nächsten Album


Claudia Neuroth & Dieter Gehrke, Telefon  0033 562 997352, Email